Flirtsignale der Frauen
Flirtsignale und Körpersprache zeigen, ob eine Frau Interesse hat
Ratgeber

Flirtsignale von Frauen richtig deuten

Frauen flirten mit Worten – und mit den nonverbalen Signalen. Für Männer ist es oft schwierig, die Flirtsignale von Frauen richtig zu deuten. Wird daraus jetzt ein Date? Ist das Interesse – oder ist sie eher abgeneigt? Die Entscheidung fällt in wenigen Sekunden. Hier erklären wir dir, wie man die Körpersprache von Frauen richtig interpretiert – und Flirtsignale sofort erkennen kann.

Auch heute noch möchten Frauen gerne, dass der Mann den ersten Schritt macht. Bezogen auf das Flirtverhalten hat sich kaum etwas am klassischen Rollenbild verändert – zu diesem Ergebnis kam eine Parship-Umfrage unter 2000 Singles in Deutschland: 13% der befragten Frauen gaben an, die erste Aktion unbedingt vom Mann zu erwarten, etwa 50% wären bereit, zur Kontaktaufnahme über ihren Schatten zu springen. Nur 5% der weiblichen Singles machen selbst den ersten Schritt.

Flirten ist nicht nur für schüchterne Männer eine Herausforderung. Um Erfolg zu haben, ist es wichtig, die nonverbalen Flirtsignale richtig zu interpretieren. Frauen zeigen es oft auf eine spielerische Art und Weise, wen ihnen ein Mann gefällt – die Körpersprache lügt dabei nie. 

Nonverbale Flirtsignale von Frauen

Paul Watzlawick, der preisgekrönte australisch-amerikanische Kommunikationswissenschaftler und Soziologe, sagte, es ist unmöglich, NICHT zu kommunizieren. Frauen flirten also – sowohl bewusst als auch unbewusst. Nonverbale Flirtsignale können gezielt eingesetzt werden, aber ebenso unbeabsichtigt Interesse verraten. Die Körpersprache lässt sich nicht leicht kontrollieren – daher ist sie oft der deutlichere Indikator für ein Interesse am Mann als das gesprochene Wort. Die Anziehungskraft wird durch Aussehen, Gesichtsausdruck und Körpersprache signalisiert.

1. Lächeln

Lächeln oder Lachen ist oft ein unmissverständliches Zeichen für die Flirtbereitschaft einer Frau. Hier ist die Art des Lächelns von Bedeutung: Möchte eine Frau einen Mann besser kennenlernen, lächelt sie ein warmes, verführerisches und intensives Lächeln, wobei sie den Mund oft leicht öffnet. Es ist kein bloßes Heraufziehen der Mundwinkel – das Lächeln erreicht die Augen. Erkennen kann man das an kleinen Lachfältchen rund um die Augen. Hat die Frau großes Interesse an einem Flirt, weiten sich die Pupillen. Manchmal wirft sie beim Flirten den Kopf nach hinten, wenn sie lacht oder lächelt – dabei entblößt sie ihren Nacken, eine sowohl verletzliche als auch hoch erogene Zone.

2. Blickkontakt

Einem Lächeln ist meistens ein Blickkontakt vorausgegangen und begleitet diesen auch. Die Frau flirtet mit weit geöffneten Augen, schaut aufmerksam, lächelt, schaut weg – und nimmt den Blickkontakt mit einem Lächeln wieder auf. Schaut sie ihm direkt in die Augen?

eye contact
Häufiger Augenkontakt ist ein klares Flirtsignal

Behält sie den Blickkontakt, während sie ihn liebevoll und verführerisch anlächelt? Fährt sie sich mit der Zunge über die Lippen dabei? Aufregung und Erregung lassen die Lippen trocken werden – das ist also ein deutliches Flirtsignal! Manchmal wandert ihr Blick taxierend am Körper des Mannes herunter – ihr Blick wird dann direkt zeigen, ob ihr gefällt, was sie zu sehen bekommt!

Entscheidend für das Flirten ist die Situation, wenn sie den Augenkontakt kurz unterbricht. Senkt sie den Blick, hat sie großes Interesse. Ein Blick zur Seite zeigt keine Flirtsignale, aber auch keine Abneigung. Ein Blick nach oben bedeutet aber Langeweile! Wenn dies während einer Unterhaltung passiert, sollte der Mann umgehend das Gesprächsthema wechseln und sie mehr in die Unterhaltung mit einbeziehen.

3. Körper- und Kopfhaltung

Lehnt sich die Frau leicht nach vorne? In einer Unterhaltung ist das ein deutliches Flirtsignal, denn der Mann kann dann in ihr Dekolletee schauen! Dazu ein Lächeln und ein tiefer, intensiver Blick – diese Flirtsignale lassen keine Fragen offen! Auch die Kopfhaltung sollte beachtet werden: Neigt die Frau den Kopf leicht zur Seite und lässt ihren Blick über den gesamten Mann wandern oder sucht direkten Augenkontakt? Dann möchte sie eindeutig flirten, denn auch dabei offenbart sie ihre sensible Nackenzone.

4. Das Spiel mit Haaren und Kleidern

Oft, wenn eine Frau Gefallen an einem Mann findet, beginnt sie – bewusst oder unbewusst – mit ihrem Haar zu spielen. Sie berührt es leicht oder wirft es über die Schulter zurück. Solche Flirtsignale zeigen, dass sie gut aussehen möchte. Dasselbe zeigt sich, wenn sie ihre Kleidung ordnet, sobald der Mann in die Nähe kommt. Dabei streicht sie vielleicht ihr T-Shirt glatt oder kontrolliert den Sitz ihrer Bluse.

5. Verringern des Abstandes

Distance while flirting
Distanziert sich eine Frau von dir, ist das kein gutes Zeichen

Die Mehrheit der Menschen hält einen gewissen Abstand zueinander, eine respektvolle Distanz, die meistens zwischen 60 und 150 cm beträgt. Je näher sich zwei Menschen emotional sind, desto geringer fällt der Abstand zwischen ihnen aus. Gute Freunde nähern sich auch 60cm, Verwandte oder Kollegen sind – je nach Sympathie – meistens ein wenig weiter weg. Kann man die Nähe zu Fremden nicht verhindern, zum Beispiel beim Schlange stehen, in einem vollbesetzten Bus oder Fahrstuhl, dann wird der Abstand dadurch gewahrt, dass man entweder an sich selbst heruntersieht oder der Blick stetig wandert. Verbale Kommunikationen werden dann vermieden.

Wenn eine Frau den respektvollen Abstand während einer Unterhaltung unterschreitet und näher als 60 cm an den Mann herankommt, zeigt sie deutliche Flirtsignale. Besonders deutlich wird das, wenn sie sogar direkten Kontakt aufnimmt, indem sie ihn zum Beispiel an der Schulter, am Arm oder Knie berührt.

6. Die Haltung der Beine

Ob sie flirten oder nicht – die meisten Frauen schlagen im Sitzen ihre Beine übereinander. Es ist jetzt verräterisch, in welche Richtung das obere Bein weist und wohin der Körper gedreht ist. In Richtung des Mannes? Dann möchte sie mit ihm flirten. Wenn sie aufstehen muss, wird sie sich in seine Richtung drehen und damit die Distanz zu ihm verringern. Warum auch immer – wenn sie die Beine andersherum übereinanderschlägt, nicht in seine Richtung weisend, dann hat sie kein weiteres Interesse an ihm. Dasselbe gilt für ein unruhiges scharren mit den Füßen – das zeigt, dass sie aufbrechen will.

7. Die Körpersprache des Mannes spiegeln

Wenn er sich räuspert, räuspert sie sich auch. Kratzt er sich am Kinn, wird sie kurz danach ebenfalls ihr Kinn berühren. Unbewusste Nachahmung der Gesten des Gegenübers zeigen einen hohen Sympathie-Wert. Eine Übereinstimmung des Atemrhythmus, eine ähnliche Sprechweise und Wortwahl – die Gemeinsamkeiten können sehr weit reichen. Diese Spiegelungstechnik kann absichtlich genutzt werden, sie muss dann subtil sein, damit sich die gespiegelte Person nicht bloßgestellt fühlt. Ab und an eine Kopfbewegung, ein Wort oder eine Geste zu wiederholen, kann helfen, um Flirtsignale auszusenden. Wenn die Frau Flirten möchte, zeichnen sich ihre Gesten durch Lebendigkeit aus. Sie bewegt sich viel, strahlt Frische, Aufmerksamkeit und Aktivität aus.

8. Auf Tuchfühlung gehen

Wenn eine Frau von einem Mann fasziniert ist, wird sie sich manchmal unbeabsichtigt selbst sanft berühren. Vielleicht streicht sie sich über den Arm, fasst sich in den Nacken, berührt ihre Beine oder fasst sich an den Hals. Die Botschaft: Sie möchte Aufmerksamkeit und Berührung. Der Mann in ihrer Nähe hat gute Flirtchancen, wenn er sie anspricht.

Verbale Flirtsignale von Frauen

1. Direkte Ansprache: Das eindeutigste Flirtsignal

Es geschieht selten – aber es passiert: Sehr viel deutlicher kann Flirten nicht sein, als wenn die Frau den Mann anspricht. Macht sie den ersten Schritt und beginnt die Konversation, will sie den Mann besser kennen lernen.

2. Ausdrucksweise

Während einer Unterhaltung können die Flirtsignale von Frauen ziemlich gut anhand ihrer Reaktionen identifiziert werden. Hört sie aufmerksam zu? Wenn sie Kommentare gibt oder Aussagen kommentiert, Fragen stellt oder Bemerkungen macht, wie z.B. „echt jetzt?“ oder „cool“, dann möchte sie die Unterhaltung am Laufen halten und will eine Gesprächspause vermeiden.
Je mehr sie flirten will, desto höher ist die Geschwindigkeit, mit der sich spricht oder antwortet.

Attentive listening
If the woman listens attentively, she is interested

Auch ihr Ausdruck, ihr Lächeln oder andere Flirtsignale der Körpersprache unterstreichen dann ihr Interesse. Die Länge einer Unterhaltung gibt deutliche Hinweise auf die Erfolgswahrscheinlichkeit des Flirts für den Mann. Lacht sie über seine Witze? Auch das gehört zu den eindeutigen Flirtsignalen und ist ein Indiz für romantisch-erotisches Interesse am Gegenüber. Unzweifelhafte Flirtsignale sind natürlich Komplimente.

3. Gesprächsthemen

Es verspricht Interesse beim Flirten, wenn das Gespräch über den Small Talk hinaus in die Tiefe geht und persönliches preisgegeben wird. Offensichtlich will die Frau dann mehr vom Mann – gesprochene Intimitäten teilt man nur mit Menschen, die einem sympathisch sind. Außerdem ist es eine Einladung, nachzufragen und die Konversation weiter zu vertiefen.

4. Lautstärke und Stimmlage

Spricht eine Frau leise und langsam in lauter Umgebung? Vielleicht tut sie das mit Absicht. Wenn der Mann verstehen will, was sie sagt, muss er näher an sie herankommen, nicht zuletzt muss er sein Ohr ihrem Mund nähern. So hat sie die Möglichkeit, ihm direkt ins Ohr zu flüstern – dabei wird sie seinen Geruch besser wahrnehmen und feststellen, ob er ihr gefällt.

Die 5 Flirttypen

Wie ernsthaft meinen Frauen es wirklich mit ihren Flirtsignalen?

Manche Art zu Flirten ist eher emotional, andere mehr physisch. Der Kommunikationswissenschaftler Jeffrey Hall von der Universität Kansas hat die unterschiedlichen Flirtsignale von Frauen und Männern untersucht und die Ergebnisse in seinem Buch „The Five Flirting Styles“ veröffentlicht. Er hat dabei fünf verschiedene Flirttypen charakterisiert.

Ergebnis: Die Art und Weise, wie Frauen flirten zeigt bereits an, welche Intention sie haben: Suchen sie nach einer festen Beziehung, einem lockeren Flirt oder nach einem One-Night-Stand?

Die Köperbetonten: Flirten ist sexy!

Körperbetonte Personen flirten mit vollem Körpereinsatz. „Auffallen um zu Gefallen“ ist ihr Motto. Sie tragen sexy Kleidung, lächeln unentwegt, spielen mit ihrem Haar oder berühren den Mann, auf den sie es abgesehen haben. Sie zeigen mit ihrer Körpersprache deutlich, dass sie auf den Mann attraktiv wirken wollen, die Optik steht klar im Vordergrund. Frauen, die zu diesem Flirt Typ gehören, sind rasch entflammbar. Daher kommt es rasch zu sexuellen Kontakten, die Beziehungen sind dann aber meist von kurzer Dauer. Denn so schnell sie in einen Flirt einsteigen, so schnell erlischt auch ihr Interesse. Sie sind immer für einen Flirt offen, manchmal treffen sie auch mehrere Männer durcheinander. Sie mögen Partys, Action und Männer, die verrückte Draufgänger sind.

Die Verspielten: Flirten ohne ernsthaftes Interesse

Just flirting
Für manche Frauen ist flirten nur ein Spiel

Einige Frauen verstehen Flirten als ein Spiel. Sie mögen die Interaktion selbst, Flirten ist eine Form der Selbstbestätigung für sie. Senden sie Flirtsignale aus, müssen sich dahinter keine weitreichenden Absichten verbergen. Spaß am Austausch und ein verbaler Schlagabtausch stehen bei ihnen im Vordergrund. Manchmal möchten diese Frauen einfach nur die Aufmerksamkeit der Männer genießen. Oder aber, sie nutzen Flirtsignale zur geschickten Manipulation. Verliebte Männer werden alles für sie tun, spendieren ihnen Drinks, waschen ihr Auto oder reparieren ihren Geschirrspüler. Es streichelt ihr Ego, von Männern umworben zu werden und im Mittelpunkt zu stehen. Frauen dieses Flirttyps sind bekannt für ihre lockeren Freundschaften, aus denen nichts weiter entsteht. Das Spiel kann zu mehr werden, aber es muss nicht zwingend so sein. Lange, feste Beziehungen sind selten unter den Frauen dieses Typs. Jeder Mann, der sich in so eine Frau verliebt, riskiert ein gebrochenes Herz.

Die Höflichen: Flirten mit ernsthaften Absichten

Unter den höflichen Flirt Typ fallen alle Frauen, die beim Flirten komplett auf sexuelle Anzüglichkeiten verzichten. Sie verlassen sich vollkommen auf ihren natürlichen Charme. Ihr Ziel ist es, eine so tiefe und innige Bindung wie möglich während einer Konversation einzugehen. Eine feste Beziehung ist für sie das Wichtigste. Sie gehen respektvoll mit ihrem Gegenüber um und scheuen besonders vor jeglicher offensiven Ausdrucksform zurück. Mit Komplimenten und Berührungen gehen sie sparsam um, was es für Männer schwer macht, ihre Flirtsignale richtig zu deuten. Umgekehrt ist es aber für die zurückhaltenden Frauen nicht leicht zu erkennen, ob der Mann ernsthafte Absichten hat. Diese Frauen werden nur in Ausnahmefällen selbst aktiv oder machen den ersten Schritt. Laut Jeffrey Hall entsprechen vor allem Frauen über 40 diesem Typ.

Die Ernsthaften: Flirten ist emotional!

Ernsthaft flirtende Frauen lehnen jeglichen lockeren Umgang ab. Sie erwarten ernsthafte Absichten von jedem flirtenden Mann – und diese senden sie auch aus. Sexuelle Anziehungskraft allein ist kein Grund für sie, Kontakt aufzunehmen. Sie brauchen eine emotionale Verbindung. Gleichklang. Sie wollen ihr Gegenüber wirklich intensiv kennenlernen, mit allen Stärken und Schwächen. Die Partnerschaften der ernsthaften Frauen sind oft langlebig. Häufig finden sie ihre Partner online, da der schriftliche Austausch dort sehr viel mehr Bedeutung hat als bei einer Unterhaltung im alltäglichen Leben.

Die Traditionellen: Jagen, um gejagt zu werden

Frauen, die sich im traditionellen Rollenverständnis wohlfühlen, flirten auch traditionell. Sie mögen Gentlemen der alten Schule, die sie umwerben: Die Tür aufhalten, den Stuhl zurückziehen. Sie mögen es, vom Mann umgarnt und langsam erobert zu werden Bei diesen Frauen entsteht oft eine Liebe aus einer tiefen Freundschaft und Verbundenheit heraus.

Warum ist der Flirt Typ einer Frau so wichtig?

Obwohl sich oft verschiedene Teile der Flirttypen in einer Person wiederfinden, gibt es doch meistens einen dominierenden Stil. Mit dem Bewusstsein der verschiedenen Flirtsignale und Flirttypen ist es zunächst möglich, die eigene Position zu bestimmen. Sucht der Mann eine ernsthafte Beziehung, sollte er sich von verspielten oder köperbetonten Frauen fernhalten, möchte er einen One-Night-Stand, wird er das eher schwer bei traditionellen, ernsthaften oder emotionalen Typen finden. 

12 Flirtsignale, die Interesse versprechen:

  • Sie lacht über seine witzigen Bemerkungen und Scherze, obwohl es nicht besonders komisch ist.
  • Sie bringt ein Gespräch auf persönliche Themen.
  • Sie spielt mit ihren Haarsträhnen, streicht es glatt oder zwirbelt es um die Finger.
  • Sie ist in der Unterhaltung sehr aufmerksam und merkt sich Einzelheiten.
  • Sie sucht direkten Blickkontakt, lässt ihren Blick langsam an ihm hinunterwandern und schaut dann ihm dann wieder in die Augen.
  • Sie erträgt problemlos eine Unterschreitung der üblichen Distanz.
  • Sie leckt sich über die Lippen.
  • Ihre überschlagenen Beine weisen in Richtung des Mannes.
  • Sie streicht sich während des Gespräches über ihre Kleidung.
  • Die Unterhaltung lockert sie auf und macht sie lebhaft.
  • Sie macht dem Mann Komplimente.

Um bei der Interpretation der Flirtsignale auf der sicheren Seite zu sein, sollten Männer sich die Zeit nehmen und die Körpersprache eine Weile beobachten. Wenn einiges zutrifft, sollte der Mann sich einen Ruck geben und die Frau ansprechen – denn die große Mehrheit der Frauen erwartet den ersten Schritt vom Mann! Kommt dieser nicht, interpretieren sie die Reaktion der Männer – oder besser gesagt, die fehlende Reaktion – als Desinteresse. 

10 Signale, die das Desinteresse der Frau zeigen:

  • Sie vermeidet den Blickkontakt.
  • Sie lächelt dünn und lacht nur wenig.
  • Ihre Füße wandern unruhig hin und her.
  • Sie schlägt die Beine in abweisender Richtung übereinander.
  • Sie ist bei Unterhaltungen nicht wirklich konzentriert, hört kaum zu und steuert aktiv keinen Teil zu der Konversation bei.
  • Sie schaut nach oben.
  • Sie nutzt jede Gelegenheit, um andere Menschen anzusprechen und einen neuen Gesprächspartner zu finden.
  • Ihre Aufmerksamkeitsspanne ist gering.
  • Sie bricht selbstständig das Gespräch ab.
  • Ihre Arme sind über der Brust verschränkt.

Our recommendations!

Try now for free:
Top 3 Online dating
top 3 online dating service
Top3 casual dating