Online-Dating Fehler
Wer diese Fehler vermeidet, kann seine Erfolgschancen beim Online-Dating deutlich erhöhen
Ratgeber

Die häufigsten Fehler beim Online-Dating

Viele Menschen lernen ihre große Liebe über das Online-Dating kennen, andere haben bereits eine Dating-Seite nach der anderen genutzt, haben jedoch seit Jahren keinen Erfolg. Doch woran liegt es, dass einige Singles den Traumpartner online finden und mit diesem eine glückliche Beziehung führen während andere kein Glück bei der Suche haben?

Die 11 häufigsten Fehler beim Online-Dating – und wie du sie vermeidest

1

Entscheide dich für die richtige Plattform

Grundsätzlich solltest du dich auf bekannte Dating-Websites und Dating-Agenturen verlassen, auf denen viele Singles registriert sind. Denn hier gilt: Je mehr Mitglieder, desto höher sind, trotz der größeren „Konkurrenz“,auch deine Aussichten auf Erfolg.
Übersicht zu Dating-Seiten: Empfohlene Singlebörsen, Partnervermittlungen und Casual Dating Seiten.

2

Gähnende Leere im Profil

Kaum jemand liest sich gerne lange, extravagante Texte auf Dating-Profilen durch. Mit detaillierten Informationen solltest du warten, bis ihr euch persönlich kennenlernt. Merkregel: Profile ziehen Aufmerksamkeit auf sich, wenn sie originell, kurz und knackig, aber dennoch aussagekräftig sind. Ziel ist es, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Dies gelingt durch Kreativität und Humor. Gleichzeitig sollte der Leser etwas über die Person, die hinter dem Profil steckt, erfahren. Menschen, die ein vielseitiges Leben führen, Hobbys verfolgen und sich für viele Dinge interessieren, wirken interessanter.

3

Ungeeignete oder übermäßig bearbeitete Profilbilder

Unscharfe Selfies, Fotos in schlechter Qualität, bei denen das Gesicht der Person nicht erkennbar ist oder zu freizügige Aufnahmen sind gern und oft gemachte Fehler beim Online-Dating. Diejenigen, die die Partnersuche ernst nehmen, sollten definitiv Zeit und gegebenenfalls auch Geld in eine gute Aufnahme investieren. Schließlich ist das Profilbild deine persönliche Visitenkarte innerhalb der Dating-Seite. Geschicktes Bearbeiten der Bilder lässt vermeintliche „Problemzonen“ im Handumdrehen verschwinden, beim ersten echten Treffen kehren der Rettungsring am Bauch oder das dünner werdende Haar jedoch unerbittlich zurück. Wenn du Enttäuschungen vermeiden willst, solltest du auf zu viel Entfremdung verzichten und zu deinem eigenen Körper stehen. Der richtige Partner wird diese Dinge akzeptieren. Hier findest du mehr dazu: Tipps für das perfekte Profilbild.

4

Bedeutungslose Nachrichten senden

Die Profilfotos sind ansprechend, der Text macht Lust auf gegenseitiges Kennenlernen und Dank der systeminternen Nachrichten-Funktion wird der Kontakt mit nur einem Klick hergestellt. Das verleitet zum schnellen und vor allem unüberlegten Austausch von Mails und Chats. Frauen werden auf Dating-Portalen mit Nachrichten überschüttet und können meist gar nicht allen Interessenten gerecht werden. Teilweise reicht die Motivation oder Zeit auch nicht für eine nette Absage aus. Um den Fehler der langweiligen, einfallslosen Nachrichten zu vermeiden, sollte die erste Kontaktaufnahme beim Online-Dating so originell und humorvoll wie möglich sein. Leere Phrasen oder schlechte Formulierungen werden wahrscheinlich sofort gelöscht. Ideal sind Kommentare zum Profil. Vielleicht gibt es ein gemeinsames Hobby oder der Ort auf einem der Fotos offenbart etwas Persönliches, auf das du anspielen können? Hier findest du mehr dazu: Tipps für die erste Nachricht.

5

Zu hohe Erwartungen an andere haben

Die meisten ’normalen‘ Menschen entsprechen nicht zu 100% dem Schönheitsideal, dass wir täglich in den Medien sehen. Doch Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Wer bei der Partnersuche nicht bereit ist, etwas von seinem optischen Ideal abzuweichen, muss möglicherweise sehr lange suchen. Es lohnt sich, über den Tellerrand zu schauen und offen für Alternativen zu sein. Natürlich muss es eine physische Anziehung geben. Mit Attraktivität und Anziehung allein kann jedoch keine nachhaltige Beziehung aufgebaut werden. Damit dies langfristig gelingt, müssen die Vorstellungen vom Leben, Interessen und das Gefühl füreinander stimmen.

6

Schlechte Rechtschreibung & Grammatik

Niemand erwartet, dass deine auf einer Dating-Plattform versendeten Nachrichten das Zeug dazu haben müssen, einen Literaturpreis zu gewinnen. Aber das, was du schreibst, sollte mit Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit gewählt werden, um Fehler in Rechtschreibung und Grammatik zu vermeiden. Wer sich hier nicht die nötige Zeit nimmt, erweckt den Anschein, nicht ernsthaft daran interessiert zu sein, einen Partner zu finden. Doch Rechtschreib- und Grammatikfehler können leicht vermieden werden, indem du dir eine Rechtschreibkorrektur zur Hilfe nimmst, welche auf offensichtliche Tipp- und grammatikalische Fehler hinweist. Im Zweifelsfall hilft auch der Online-Duden.

7

Negativität

Online-Dating-Plattformen sind nicht als Selbsthilfegruppe gedacht. Endlose Reflexionen über vergangene Beziehungen, vergangenes Fehlverhalten, mentale und alltägliche Probleme vermitteln Negativität und dominieren deine Außenwirkung. Wenn du solche Nachrichten versendest, ziehst du es wahrscheinlich vor, Singles zu wählen, die ähnlich vorbelastet sind oder einen starken Helfer-Komplex mitbringen. Im schlimmsten Fall signalisiert man mit diesen Nachrichten unbeabsichtigt, dass man nicht bereit für eine neue Beziehung ist. Wer eine gesunde, nachhaltige Beziehung aufbauen will, sollte beim Kennenlernen positiv und lebensfroh sein.

8

Klammern, fordern und erwarten

Für Frauen bringt Online-Dating ein größeres Risiko mit als für Männer. Jedoch kann jeder Opfer von Betrügern und Schwindlern werden. Hier hilft nur Wachsamkeit. Bei den Frauen steht noch eine andere Angst im Vordergrund: Wer ist der Mann, mit dem ich mich treffe? Muss ich mit sexuellen Übergriffen rechnen? Es ist daher für Männer ratsam, den Flirt langsam anzugehen und sich nicht an die Frau zu klammern oder gar eine Leistung von dieser zu verlangen. Das wirkt – auch ohne böse Absichten – abschreckend und macht vielen Frauen Angst.

9

Panik & Druck beim ersten Date machen

Das Flirten funktioniert online super, die Chemie stimmt und das erste richtige Date steht unmittelbar bevor. In dieser Situation liegen die Nerven bei den meisten Singles blank. Angst und Aufregung vermischen sich mit Nervosität. Du willst hier keinen Fehler machen. Der immense Druck bedeutet jedoch, dass dies wahrscheinlich der Fall ist. Es ist besser, sich dem ersten Treffen entspannt zu nähern und sich überraschen zu lassen. Schließlich hast du nichts zu verlieren. Entweder sprühen die Funken tatsächlich auf beide Seiten – dann hast du einen Treffer erzielt – oder es funktioniert nicht, dann verbringst du im schlimmsten Fall ein wenig Zeit mit einer netten Person und suchst weiter.

10

 Lange Wartezeit vor dem ersten Treffen

Meist stellt es sich als Fehler heraus, monatelang mit einem Online-Partner zu chatten und E-Mails auszutauschen. Wir empfehlen, ein Treffen in naher Zukunft zu vereinbaren. Je schneller man sich im wahren Leben trifft, desto besser, denn nur dann lernt man sich wirklich kennen. Wenn der rein virtuelle Kontakt zu lange geht, besteht die Gefahr, dass die romantische Spannung langsam verschwindet. Vielleicht wächst stattdessen das Vertrauen. Aber das Ziel ist nicht, einen neuen besten Freund zu finden. Es geht darum, den Partner für ein gemeinsames Leben beim Online-Dating zu finden und schließlich das Leben als Single zu beenden.

11

Das erste Treffen in den eigenen vier Wänden

Wenn du den Online-Partner zum ersten Mal triffst, sollte das Treffen an einem gemütlichen, aber öffentlichen Ort stattfinden. Die eigene Wohnung ist aus Sicherheitsgründen tabu. Geeignete Treffpunkte sind schöne Cafés, Restaurants oder Bars. Es ist wichtig, dass es Raum und Zeit für Diskussionen gibt. Gleichzeitig sollte es die Möglichkeit geben, das Date kurzzuhalten, wenn das Zwischenmenschliche nicht passt. Ein kleiner Snack oder ein Kaffee bricht das Eis und sorgt dafür, dass du und dein Date etwas zu tun habt. Fragen und aktives Zuhören halten das Gespräch am Laufen. Aus dem vorherigen Online-Kontakt weißt du viel über die andere Person. Dies kann bei einem Date vertieft werden.

Unsere Empfehlungen

Probiere es kostenlos aus:
Top 3 Singlebörsen
Top 3 Partnervermittlungen
Top 3 Casual Dating Plattformen