Test

C-Date Kosten im Überblick

Einige Menschen sind nicht daran interessiert eine feste Beziehung zu führen oder haben keine Zeit dafür neue Bekanntschaften zu schließen, möchten jedoch nicht auf die schönste Nebensache der Welt verzichten. Heutzutage bietet Online-Dating hier eine bequeme und trotzdem stilvolle Alternative. Casual-Dating kann daher sehr einfach sein: Egal ob One-Night-Stand, Affäre, Dreier oder Seitensprung, Sex ist online leicht zu finden. Für die meisten User ist es wichtig, dass die Seite seriös und diskret ist. Beide Faktoren sind auf C-Date gegeben. Doch hierfür zahlt der User seinen Preis. Alles zu den C-Date Kosten findest du daher hier.

Welche C-Date Kosten erwarten mich bei einer Premium-Mitgliedschaft?

Die folgenden C-Date Kosten werden für die unterschiedlichen Laufzeiten und Geschlechter fällig:

C-Date Kosten für männliche User

DauerKosten pro MonatGesamt
3 Monate59,90 EUR179,70 EUR
6 Monate49,90 EUR299,40 EUR
12 Monate32,90 EUR 394,80 EUR

C-Date Kosten für weibliche User, die nach Frauen oder Pärchen suchen

DauerKosten pro MonatGesamt
3 Monate14,90 EUR44,70 EUR
6 Monate9,90 EUR59,40 EUR
12 Monate6,90 EUR82,80 EUR

Die C-Date Kosten sind von einigen Faktoren abhängig. Heterosexuelle Frauen, die einen Mann suchen, können die Seite beispielsweise völlig kostenlos nutzen. Sucht eine Frau jedoch nach anderen Frauen oder Pärchen für einen Dreier, entstehen auf C-Date Kosten, die jedoch immer noch deutlich geringer sind als die, die für Männer fällig werden. Ein weiterer Faktor, der bei den C-Date Kosten eine Rolle spielt, ist die Laufzeit. Je länger die Mitgliedschaft ist, desto niedriger ist der monatliche Preis. So kann die Premium-Mitgliedschaft für Männer bereits ab 32,90 EUR, für Frauen ab 6,90 EUR abgeschlossen werden.

Warum ist eine Premium-Mitgliedschaft auf C-Date ratsam?

Da es sich bei der Plattform C-Date um ein Portal für Casual-Dating handelt, stellt sich natürlich die Frage, warum es überhaupt nötig ist, für erotische Dates zu zahlen. Dies lässt sich jedoch einfach beantworten: Anonymität ist in diesem Bereich für viele User von großer Bedeutung. Durch die entstehenden Kosten sind nur sehr wenige Fake-Profile vorhanden und somit nur User, die gleiche Interessen haben, angemeldet. Eine gewisse Anonymität bleibt somit vorhanden. Zudem läuft das Kennenlernen und Treffen über C-Date diskret ab, was vor allem für die User, die einen Seitensprung suchen, ein Hauptaugenmerk sein dürfte. Außerdem lohnt es sich, für C-Date Kosten in Kauf zu nehmen, da die Nutzer überprüft werden und somit sichergestellt wird, dass es sich nicht um Amateure handelt, die mit einem Treffen Geld verdienen möchten. Durch die vergleichsweise hohen Kosten ist C-Date eine seriöse Seite, auf der User sich sicher fühlen können.

Warum die C-Date Kosten im Vergleich zu Treffen im realen Leben günstig sind

Auf den ersten Blick betrachtet, scheint C-Date sehr teuer zu sein. Dies ist jedoch nicht der Fall, wenn du die Kosten mit einem Casual-Date im wahren Leben vergleichst. Hierzu ist es natürlich erforderlich vor die Tür zu gehen, in einem Club oder ähnlichem Eintritt zu zahlen, was je nach Location nicht gerade günstig ist. Natürlich willst du dort auch etwas trinken. Hast du dann eine Frau gefunden, die du sexy findest, gibst du ihr ein Getränk aus. Bleibt das Interesse bestehen, werden aus dem einen Getränk schnell mehrere. 100 Euro für einen Abend sind da keine Seltenheit. Anschließend möchtest du die Frau vielleicht nicht unbedingt mit nach Hause nehmen, weil dort auch deine Frau oder Freundin wohnt. Also wird ein diskretes Hotel der Treffpunkt für das kleine, erotische Abenteuer. Das Taxi zum Hotel muss auch gezahlt werden. So kostet ein Abend, an dem du Sex haben kannst, locker 300 bis 400 Euro. Dies entspricht den C-Date Kosten einer 12-monatigen Premium-Mitgliedschaft. Zudem ist auf C-Date garantiert, dass die User ähnliche Wünsche wie du haben. In der Disko kann dies beispielsweise schnell nach hinten losgehen, wenn die neue Bekanntschaft plötzlich an mehr interessiert ist und dich immer häufiger kontaktiert. Vor allem, wenn das Treffen nur ein Seitensprung sein sollte, kann dies ernsthafte Folgen für die Beziehung oder Ehe haben.

Gründe, die C-Date Kosten in Kauf zu nehmen

  • Seriosität: Eine Premium-Mitgliedschaft auf C-Date schließen nur die User ab, die wirklich an Casual-Dating interessiert sind. Die Absichten sind klar, keine Missverständnisse entstehen und somit ist die Seite nicht nur seriös, sondern es herrscht auch eine angenehme Stimmung.
  • Billiger als Casual-Dating im realen Leben: Die Kosten erscheinen zwar hoch, sind aber im Vergleich mit dem Daten im realen Leben billiger
  • Diskretion: Da auch in Partnerschaft lebende Menschen die Seite nutzen, ist natürlich auch bei der Bezahlung Vorsicht geboten, damit der Partner keine ungewohnten Ausgaben entdeckt. Um die C-Date Kosten zu begleichen, hat der Anbieter eine Zahlung per Scheck möglich gemacht. So funktioniert dies anonym und gefährdet die Beziehung nicht.
  • Klare Verhältnisse: Sex steht hier im Vordergrund. Die C-Date User suchen keine Partnerschaft, sondern Sex. Missverständnisse können daher ganz einfach vermieden werden.
  • Viele weibliche User: Auch als Mann hast du hier gute Chancen eine Frau zu treffen, da diese die Seite kostenlos nutzen können

Welche Laufzeit sollte ich wählen?

Anhand der Laufzeiten unterscheiden sich die C-Date Kosten. Spielt Geld eine Rolle für dich, solltest du erst einmal die 3-monatige Laufzeit wählen. So hast du ausreichend Zeit, um andere Mitglieder kennenzulernen und kannst dies sogar für unter 200 Euro machen. Dies ist auch ratsam, wenn du nicht weißt, ob Casual-Dating über Online-Portale überhaupt das richtige für dich ist. So hast du jederzeit die Wahl, nach drei Monaten damit aufzuhören oder dich für eine andere Mitgliedschaft zu entscheiden.
Da sich die Mitgliedschaft automatisch verlängert, ist es ratsam, dass du diese direkt nach Abschluss wieder kündigst. So stellst du sicher, dass keine unerwünschten C-Date Kosten auf dich zukommen.
Bist du bereits erfahren was Sex-Dates betrifft und weißt, dass dies genau das richtige für dich ist, empfiehlt sich die ganzjährige Mitgliedschaft. So kannst du für nur 32,90 EUR pro Monat unzählige Sex-Kontakte knüpfen und deine erotischen Fantasien und sexuellen Bedürfnisse ausleben und befriedigen. Die längere Mitgliedschaft hat zudem den Vorteil, dass du dich selbst nicht unter Druck setzen musst, da dir ein langer Zeitraum zur Verfügung steht.

Wie kann ich über C-Date erotische Dates organisieren?

Wie auch beim normalen Dating ist der erste Eindruck der, der zählt und bleibt. Daher gilt auch hier: Sei kreativ bei der ersten Nachricht. Auch wenn es nur um körperliches Interesse geht, wird dies eher durch eine originelle Nachricht, als durch ein einfaches Hallo geweckt. Nimmst du die C-Date Kosten in Kauf, kannst du die Nachrichtenfunktion nutzen und dir somit auch Zeit beim Formulieren lassen. Ein nettes Kompliment, welches sich auf das Profilbild bezieht, kommt meist gut an. Aber Achtung dies sollte keinesfalls zu obszön oder gar unverschämt sein. Behalte im Hinterkopf, dass die Frauen auswählen, wen Sie treffen möchten. Bist du zu forsch oder unhöflich, wird ein Treffen eher unwahrscheinlich. In diesem Fall hilft es auch nicht, dass du die C-Date Kosten gezahlt hast.